Donnerstag, 28. Mai 2015

Liebster award...

Schon vor einiger Zeit wurde ich von Lisa von primabera zum Liebster award nominiert. Ich musste erstmal rausfinden was das eigentlich ist und mich dann noch dazu durchringen ihre Fragen zu beantworten. Heute ist es endlich soweit. Kettenbriefe sind überhaupt nicht mein Ding, aber gefreut hab ich mich natürlich trotzdem über die Nominierung :)

Hier kommen also meine Antworten:

1. Was nähst du am liebsten?
Am liebsten nähe ich im Moment alles an Klamotten für den Knirps. Kinderklamotten brauchen so herrlich wenig Stoff (wenn's dann doch schief geht, ist es nicht so schlimm) und sind so schön schnell fertig.

2. Womit nähst du so?
Ich bin stolze Besitzerin einer (vermutlich ziemlich alten) Privileg Supernutzstich Nähmaschine, die mal auf dem Dachboden einer früheren WG liegen geblieben war. Seit Weihnachten 2014 genieße ich außerdem den Comfort einer W6 Overlock.

3. Wie viel Zeit verbringst du so damit dir im Netz Stoffe anzuschauen?
Oh Oh, da denk ich lieber nicht lange drüber nach. Und nicht nur Stoffe... Auch Schnittmuster und vor allem die Umsetzung anderer könnte ich mir stundenlang, auf der Suche nach Inspirationen, anschauen. Auf Nähblogs stöbern geht eigentlich immer :)

4. Wie lange dauert es bei dir bis du dich entschieden hast welcher Stoff jetzt für den Schnitt herhalten soll?
Kommt ganz darauf an. Es gibt Schnitte/Projekte, wo ich von Anfang an das fertige Teil vor mir sehe. Es gibt aber mindestens genauso oft Tage, da gefällt mir ein Schnitt, aber ich finde einfach keine Stoffkombi die mir gefällt. Da ich meistens für ein Projekt mindestens einen Stoff recycle, bin ich auch oft stundenlang am rumprobieren, ob die Schnittmusterteile für die Zwergenhose sich nicht doch noch irgendwie auf das alte T-Shirt puzzeln lassen.... Das dauert dann oft genauso lange wie das eigntliche Nähen.

5. Wieviel Zeit verbringst du in der Woche an deiner Nähmaschine?
Ich schätze so ca. 5-10 Stunden. Die Zeit die für die Stoffauswahl, die Entscheidung für ein Schnittmuster, Zuschneiden usw. vergeht will ich lieber nicht so genau berechnen. 

6. Wann nähst du?
Ich nutze möglichst jede Schlafphase des Zwergs zum Nähen. D. h. ich hoffe immer auf einen langen Mittagsschlaf und mach dann abends weiter. Sehr zum Leid unseres Haushalts...

7. Wie kamst du zum nähen?
Nachdem ich als Kind und in meiner Jugend immer mal das ein oder andere Teil genäht habe kam ich ganz klassisch in der ersten Schwangerschaft so richtig zum Nähen. Als erstes ist eine Pumphose nach dem Schnitt von Ronja entstanden. Und ich erinnere mich noch gut, dass es ein paar Bündchen gedauert hat, bis ich den Dreh raus hatte ;)

8. Gibt es etwas was dir beim nähen nicht so viel Spaß bereitet?
Auftrennen, auftrennen, auftrennen!!

9. Auf welches Werkzeug/ Hilfsmittel könntest du nicht verzichten?
Den Nahttrenner :)

10. Was würdest du einem Nähanfänger mit auf dem Weg geben?
Nähen ist nicht schwer und man muss nicht erstmal ganz viel lernen bevor man in der Lage ist, schöne Sachen zu nähen. Wichtig ist, einfach anzufangen und Spaß dabei zu haben! Die Anforderungen steigen dann von selbst mit den Fähigkeiten.
Und es gibt viele tolle Tipps im Internet, so dass man eigentlich zu jedem Problem früher oder später eine Antwort findet. Bei konkreten Fragen kann ich nur dazu raten, Leute einfach anzuschreiben. Damit hab ich bisher nur gute Erfahrung gemacht!

11. Wer entwirft deine Lieblingsschnittmuster?
Sehr gern mag ich die Schnittmuster (und vor allem die Anleitungen!) von Pauline (Klimperklein). Gerade Anfänger finden hier alles ganz toll erklärt! Ich nähe aber auch total gerne nach den kostenlosen Anleitungen von Rosi (Schnabelina) und Mamahoch2.Vielen Dank dafür!

Puh, soviel Text gab's hier bisher noch nie. Weitere Blogs nominieren möchte ich nicht, Kettenbriefe sind wie gesagt nicht mein Ding. Spaß gemacht hat es aber trotzdem. Also nochmal Danke für die Nominierung, liebe Lisa!

Kommentare:

  1. Beim durchrollen auf deinem Blog habe ich das hier grade noch gefunden. Haha, ja ich habe auch ewig gebraucht bis ich mich durchgerungen habe alles zu beantworten. Wenn ich mir deine Stoffquellen so anschaue scheinst du ja auch aus der nähe von Leipzig zu kommen.
    Liebe Grüße Lisa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Lisa,
      ja, ich wohne in Halle. Und woher kommst du?
      LG Rebecca

      Löschen
    2. Lustig, wie klein doch alles manchmal ist. Wir wohnen derzeit in Leipzig.

      Löschen