Freitag, 3. Juni 2016

Anna - ein veganes Waldorfpuppenmädchen

Schon im Winter ist dieses kleine Fräulein entstanden. Sie ist als bisher einzige meiner Puppen komplett vegan. Gestopft habe ich Kopf und Körper mit Kapok-Fasern. Die Kleider sind nach eigenen Schnitten aus Baumwolle genäht, das Halstuch aus einem Baumwoll-Kapok-Gemisch gestrickt (übrigens nach der tollen Anleitung von Maria - mariengold) und bei den Haaren habe ich mich ebenfalls für ein Baumwollgarn entschieden. Anna trägt übrigens ein hellgrün-dunkelgrünes Shirt und darüber ein Wende-Hängerchen, eine Seite blau, die andere rot. Und für drunter gab`s einen süßen kleinen senfgelben Schlüppi

Und jetzt lass ich die Bilder für sich sprechen und hoffe ihr freut euch mit mir über die kleine Dame :)


Stoffe: für Puppe - Wollknoll, für Kleidung - upgecycelt
Velinkt: Freutag, Meertje

Kommentare:

  1. So ne hübsche Puppe - und komplett vegan...
    Ganz herzig :-)
    Liebe Grüße
    Uli

    AntwortenLöschen
  2. Deine Puppen sehen alle toll aus. Und immer mit so schön roten Haaren. Vielleicht wage ich mich da irgendwann auch mal dran.
    Liebe Grüße
    Johanna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke! :) Probier es aus! Aber mach dich drauf gefasst, dass es süchtig macht;)
      LG Rebecca

      Löschen