Donnerstag, 23. Juni 2016

Mein kleines Schwarzes - eine umstandstaugliche Toni

Aus der Verzweiflung heraus entstand schon vor einiger Zeit dieses Kleid. Für einen festlichen Anlass brauchte ich ein Kleid. Und in dem einzigen, das ich besitze, sah ich durch den langsam wachsenden Bauch leider aus wie eine Tonne.
Einen Abend vorher habe ich also spontan beschlossen mich nicht als Tonne zu verkleiden, sondern lieber mal "ganz schnell" noch ein Kleid zu nähen.

Dafür habe ich 4 alte T-Shirts meines Papas recycelt, lange nach einem farblichen Akzent gesucht und mich letztendlich für den blauen Wal-Stoff entschieden.

Das Schnittmuster Toni vom Milchmonster habe ich ein bisschen abgewandelt. Ich habe das Taillenband weiter nach oben versetzt, ungefähr dahin, wo das Kleid eigentlich bei der Babydoll-Variante geteilt wird. Den Rockteil habe ich verbreitert und vorne in Falten gelegt (damit am Bauch nichts spannt ;)), unten den Saum aber abgerundet.

Durch das blaue Band und den Jersey wirkt das Kleid zwar nicht sonderlich festlich, aber wer mich kennt weiß, dass das für meine Verhältnisse schon ein großer Schritt in Richtung Festlichkeit war ;)
Nachträglich habe ich dann noch eineTasche aufgenäht, weil ich bei Kleidung ohne eine einzige Tasche einfach immer was vermisse... Im Moment ist das Kleid glaub ich mein bequemstes Kleidungsstück. Nichts rutscht oder drückt und ich hatte mir schon vor Wochen vorgenommen noch mehr Kleider zu nähen. Wie das halt so ist...

Wenn ich mir die Bilder so ansehe sollte ich mich als nächstes aber vielleicht erstmal an das Nähen einer farblich passenden Leggings machen :D

So, und wie das so ist, wenn eigentlich kein richtig tolles Foto dabei ist: Dann gibt's halt ganz viele zur Verwirrung :) Der schwarze Jersey war gar nicht so einfach zu fotografieren. Ich hoffe ihr erkennt trotzdem ein bisschen was...


 


Stoff: alte Shirts
Schnitt: Raglankleid Toni (Milchmonster), abgeändert
Verlinkt: RUMS

Kommentare:

  1. Hallo du schöne Schwangere :-)
    Ich mag deine Toni und finde es toll, wenn nicht immer alles sooooo schick ist! Und wenn es dann noch bequem ist - was will man mehr?!?
    Liebe Grüße
    Uli

    AntwortenLöschen
  2. Du siehst toll aus auf allen Fotos! Und bequeme Kleider sind die besten!
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  3. Ein tolles Upcycling-Kleid! Ich kann gar nicht glauben, dass es tatsächlich aus vier T-Shirts genäht ist. Kompliment!
    Alles Gute für Dich,
    mit Gruß
    Regina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir! Hier gibt es sooo viele alte Shirts und ich bin immer froh wenn ich welche verarbeiten kann ;)
      Liebe Grüße Rebecca

      Löschen